Gene haben ein Gedächtnis…

Gene haben ein Gedächtnis ...

... aber du kannst es

Du bist die Summe deiner Vergangenheit ohne alle deine Vorfahren wärst du nicht der Mensch der du im HIER Und JETZT bist.

  • Wie fühlst du dich, wenn du an deine Eltern oder Großeltern denkst?
  • Denkst du mit einem Gefühl von Dankbarkeit, Freude und Liebe an deine Herkunftsfamilie?
  • Oder trennen dich ungelöster Streit, Konflikte und alte Verletzungen von diesen Menschen?
  • Fühlst du Unfrieden und Wut? Willst mit niemandem mehr was zu tun haben?
Dies sind meine Ahnen. Links die mütterliche Seite, rechts die väterliche Seite.

Meine Erfahrung mit den Ahnen

Ich wurde 1958 als Kriegsenkel geboren. Als Kind bekam ich auf meine Frage nach dem Krieg oder der Vergangenheit von meinem Opa die steinerne Antwort: “Mädel, das brauchst du nicht zu wissen”. Die Erzählungen meiner 1936 geborenen Eltern, somit Kriegskinder, verstärkten das unbekannte Grauen.

Erst Jahre später verstand ich als Deutsche, was jeder meinte als ich die dramatischen Bilder und Filme aus dem ersten und zweiten Weltkrieg sah. Ich erlebte bei einem Besuch in Dachau, auf den Kriegsgräbern in Verdun oder bei der Ausstellung in der Charité Berlin über die medizinischen Versuche in den KZ, welche Trauer, Schuld und Ohnmacht immer noch spürbar ist.
Meine Augen füllten sich mit Tränen bei der mühsamen Entzifferung eines alten Tagebuches meiner Oma. Sie hat in krakeliger Sütterlin Schrift versucht, das unfassbare Leid in den Bombennächten auf Berlin in Worte zufassen.

Als Erwachsene hielt ich es nicht mehr für nötig, mich mit meinen toten Ahnen und deren Leben weiter zu beschäftigen. Warum sollte ich das tun? Es ist Vergangenheit und hat keine Auswirkungen auf mich. Ich lebe im hier und jetzt. So dachte ich bis 2018 zur Neurographik Trainerausbildung, als ich über 7. Generationen meine Ahnenreihe zeichnerisch aufstellte.

Ich hatte mich getäuscht.

Meine eigenen Erlebnisse mit Atemnot und körperlichen Schmerzen führten dazu, dass mich noch einiges berührte, was nicht aus meinem eigenem Leben war. Dies wollte ich erkennen um es zu lösen Daraufhin zog ich los …In Gesprächen und Recherchen bei meinen Eltern, im Lesen von Büchern, lauschen von Erlebnisberichten, die Teilnahme am Kriegsenkelkongress und weitere Neurographiken, trugen Schritt für Schritt dazu bei mehr zu lernen und zu verstehen.

Ich ging bewusst und achtsam in das Lösen hinein, bis ich die Freiheit und den Frieden fühlen konnte und jetzt die Kraft meiner Ahnen hinter mir spüren kann.

Ich verstand wie wichtig der Weg zu unseren Wurzeln ist, damit Heilung geschehen kann. Jeder, der sich mit der Entwicklung seiner Seele und seinem Lebensweg beschäftigt, kommt oft zu diesem wichtigen Punkt.

Welches hat deine Herkunft?

Du bestehst aus dem Lebensgeheimnis der Gene, die Dich wunderbar und einzigartig machen: deine Augenfarbe, dein Fingerabdruck,  sprachliche oder musikalische Fähigkeiten.
Genetiker weltweit haben das Human-Genom entschlüsselt. Es enthält jedoch bei Weitem nicht so viele Informationen wie erwartet.

Neben den Genen ist eine zweite Ebene in den Fokus der Wissenschaft gerückt: die Epigenetik.
Die Epigenetik zeigt wie Lebensbedingungen, Erfahrungen und Erlebnisse unserer Vorfahren über die Gene vererbt werden.

Unsere Eltern, Großeltern und Ahnen haben über die Gene nicht nur ihre Erbanlagen an uns weitergegeben ,sondern auch ihre Lebensbedingungen, ihre ganz persönlichen Erlebnisse, traumatische Erfahrungen, Begrenzungen und Ängste. So wie erworbene Eigenschaften, Stärken, Resilenzen und Weisheiten.
Die Epigenetik ist das Bindeglied zwischen Umwelteinflüssen, Lebensbedingungen, Erfahrungen und den Genen.

Wir fühlen manchmal Dinge, die wir selbst nie erlebt haben. Stehen vor Herausforderungen, für die wir oft keine Lösung finden. Sie begrenzen uns in den verschiedensten Lebensbereichen. Hindern uns letztlich immer wieder, in unsere ureigene Kraft zu kommen, unser Potenzial zu entfalten und unsere Aufgabe zu leben.

Die Begrenzungen, die epigenetisch an uns weitergegeben wurden, wirken oft so subtil, dass es sich für uns schon fast normal anfühlt, begrenzt zu sein. Manche haben durch die Aufstellungsarbeit in den letzten Jahrzehnten diese vererbten Schicksale, die in unseren Familien wirken, kennen gelernt.

Viele dieser Verstrickungen konnten gelöst werden. Viele Prägungen jedoch wirken weiter und werden über die Gene an unsere Kinder und Enkel weitergegeben.
Vieles hat sich die letzen Jahrzehnte hier in Deutschland im Umgang mit unseren Familien gravierend verändert. Früher lebten sich die Alten bis zu ihrem Tod als wichtigen Teil  der Gemeinschaft. Ihr Rat wurde geschätzt und erwünscht. Oft gab es einen Ältestenrat und die Weisheit der Frauen und Männer hatte einen Einfluss auf wichtige Entscheidungen. Das Altern konnte in Würde stattfinden und der Tod war kein Tabuthema.

Wie wichtig und präsent Ahnen waren, können wir noch in vielen Schlössern an den Ahnengalerien sehen.

Jede Zeitepoche und die Menschen darin, haben ihre Aufgaben und suchen Lösungen und neue Wege. Wir gehören in eine Zeit, die dazu auffordert alles bisher Verdrängte anzuschauen und Frieden damit zu schliessen, damit die Wege für neue Qualitäten frei werden.

Du bist der Schlüssel in der 7. Generation

Wir gehören einer Generation an, die das Wissen und die Möglichkeit hat, aktiv auf das eigene Ahnensystem einzuwirken. Damit können wir nicht nur für uns selbst, sondern für unser ganzes Herkunftssystem Heilung und Frieden finden. Auf diese Weise wird eine weitergegebene Kette von Belastungen unterbrochen und das ganze System erfährt eine Lösung aus alten festgefahrenen Mustern. Denn jedes Familiensystem besteht im Kern aus einer positiven, wohlwollenden und unterstützenden Energie, die aus der Urquelle mit Kraft, Weisheit und Liebe genährt wird.

In jedem von uns gibt es einen Ort der Kraft. Gäbe es diesen Ort nicht, so hätten wir keine Möglichkeit unsere persönlichen Ressourcen und Energien zu erneuern und aufzuladen, um unser Leben zu meistern.

  • Willst du Schritt für Schritt durch das System deiner Ahnen gehen?
  • Suchst du eine Möglichkeit Verbindungen und Vernetzungen zu spüren und zu sehen?
  • Wir erstellen zusammen mit der Neurographik eine Aufstellung über 7. Generationen
  • Damit du mehr Klarheit, Orientierung und Freiheit für deinen Lebensweg erhältst.

Ergreife die Chance und beginne mit dem ersten Schritt in der Ahnenaufstellung für Dich und deine Nachkommen.

Damit auch hier Frieden, Freiheit und Liebe das neue, tragende Fundament der Beziehungen wird und deine Kraftquelle in dir lebendig sprudeln kann .

In meinem Intensiv-Webinar “Dein Ahnen Mandala” gebe ich dir meine persönliche Essenz des Wissens und der Erfahrung mit der Neurographik weiter, damit auch du mit Freuden auf deine Ahnenreihe schauen kannst. Ich begleite dich Live und freue mich auf unseren gemeinsamen Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.